Wir wahren Ihre Privatsphäre

Kantar schützt Ihre Privatsphäre. Die Identität der Panelmitglieder wird zu keiner Zeit preisgegeben. Wir werden auch nie versuchen, Ihnen etwas zu verkaufen oder Ihr Seh- oder Online-Nutzungsverhalten zu beeinflussen. Wir sind lediglich daran interessiert, Ihre TV-Nutzung online oder übers Fernsehgerät, sowie Ihre Online-Nutzung ausgewählter Angebote (siehe «Whitelist») so genau wie möglich zu erfassen.

Datenschutzhinweise von Kantar Switzerland AG für das Mediapulse Media Panel 

Stand: 13. August 2020

Diese Datenschutzerklärung ersetzt älteren Hinweise zum Datenschutz in der Vereinbarung zwischen Ihrem Haushalt und Kantar.

Wenn sich Fernsehsender oder Kabelunternehmen entscheiden, welche Sendungen sie ausstrahlen, welche Programme sie online – über das Internet oder über Apps – zur Verfügung stellen oder welche Kanäle sie übertragen wollen, müssen sie über Nutzungsdaten verfügen. Wir freuen uns deshalb, dass Sie sich entschlossen haben, am Media Panel der Mediapulse AG („Mediapulse“, www.mediapulse.ch) teilzunehmen. Wir betreiben das Panel und erheben die Nutzungsdaten im Auftrag von Mediapulse. Mit „Wir“ meinen wir:

Kantar Switzerland AG
Bahnhofstrasse 4
3073 Gümligen

Wenn Sie mit uns sprechen möchten oder Sie ein Anliegen zum Datenschutz haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter des Panel Managements gerne zur Verfügung:

Telefon: 0800 55 11 22
E-Mail: panel@kantar.ch


Wenn Sie am Panel teilnehmen und mit uns die „Vereinbarung zwischen Ihrem Haushalt als Mitglied des Mediapulse Media Panels und Kantar“ schliessen, müssen wir für Ihre Teilnahme und für die Durchführung dieser Vereinbarung bestimmte personenbezogene Informationen („Personendaten“) bearbeiten. Dabei handelt es sich zunächst um die Angaben, die im Fragebogen für Panelteilnehmer enthalten sind (Stammdaten wie Name und Adresse etc. und soziodemografische Angaben und Angaben zu Interessen etc.), damit wir ein repräsentatives Fernsehpanel zusammenstellen können. Wir behandeln diese Daten vertraulich und geben sie nicht Dritten weiter, auch nicht an Mediapulse (beachten Sie aber bitte Abschnitt 2).

Zudem erheben wir im Lauf der Panelteilnahme auch TV-Nutzungsdaten und Messdaten der Online-Nutzung (zusammen „Nutzungsangaben“), die wir in den folgenden Abschnitten erläutern. Dabei kann es sich jeweils um Ihre eigenen Personendaten handeln, aber auch um Angaben über weitere Mitglieder Ihres Haushalts und regelmässige Besucher, die bei Ihnen TV- und Online-Angebote nutzen. Wenn wir im Folgenden von „Ihren“ Daten sprechen, sind die Daten dieser Mitglieder mitgemeint. Wir bitten Sie deshalb, solche Mitglieder über die Erfassung ihrer Nutzungsdaten zu informieren. Gerne können Sie auch eine Kopie der Datenschutzerklärung an die Person weitergeben.

Focal Meter: Wir installieren bei Ihrem Router (der Schnittstelle Ihres Netzwerks/WLAN zum Internet) ein Gerät mit dem Namen „Focal Meter“. Damit können wir Ihre Nutzung von TV-, Video- und weiteren Online-Angeboten auch auf Ihrem PC, Ihrem Smart-TV, Ihrem Tablet und Ihren weiteren Geräten messen, mit denen Sie TV- oder Online-Angebote konsumieren (die „Geräte“). Dadurch vermeiden wir eine Verfälschung der Statistik durch eine einseitige Nutzungserfassung.

Der Focal Meter erfasst dabei

  • Angaben über den Router, Ihr Netzwerk und die damit verbundenen Geräte (insbesondere Typ, Name, Betriebssystem, MAC- und IP-Adresse, weitere Identifikatoren wie Cookies oder entsprechende Angaben über Mobilgeräte, sodann Angaben zum Webbrowser und zum Zeitpunkt der letzten Verbindung des Geräts). Wir verwenden diese Angaben, um Geräte eindeutig zu identifizieren und bestimmten Haushaltsteilnehmern zuzuordnen, damit wir erkennen, wenn sich ein neues Gerät wiederholt mit Ihrem Netzwerk verbindet. In diesem Fall können wir Sie kontaktieren und uns erkundigen, ob Sie ein neues Gerät verwenden, mit dem Sie TV- oder Online-Angebote empfangen können;
  • Nutzungsdaten, d.h. Angaben über Ihre Nutzung von TV- und Online-Angeboten über die mit Ihrem Netzwerk verbundenen Geräte. Dabei erheben wir nur Angaben über Zugriffe auf an der Messung teilnehmender Online-Angebote, die auf einer Liste aufgeführt sind. Diese sogenannte "Whitelist" kann jederzeit auf der Panel-Website eingesehen werden (https://mediapanel.kantar.ch/whitelist/). Der Focal Meter protokolliert ausschliesslich Verbindungen, die zu einem Angebot auf der Whitelist hergestellt werden. Angaben über andere Verbindungen Ihrer Geräte werden nicht gespeichert. Der Focal Meter erfasst also nicht, welche weiteren Internetseiten Sie aufrufen. Ausgetauschte Inhalte über verschlüsselte Verbindungen, wie z.B. e-Banking oder Passwörter, bleiben für den Focal Meter unsichtbar.

Für die Verwendung des Focal Meter arbeiten wir mit comScore B.V. zusammen, einer unabhängigen Drittfirma in den Niederlanden. Die Websites und Apps auf unserer Whitelist benützen die Software von comScore, die auf Ihren Geräten ein Cookie setzt, also eine Datei mit einem eindeutigen Identifikator. Das betrifft das Online-Angebot bestimmter TV-Anbieter (z.B. von TeleBasel, SRF oder YouTube) und Schweizer Verlagshäuser sowie Anbieter von Service-Angeboten und Werbung. Dadurch erhält comScore Angaben darüber, welche Angebote von welchen Geräten mit welchen Identifikatoren aufgerufen wurden. comScore erhält dabei keine Angaben über Ihren Namen oder Ihre Adresse, aber über Ihre Geräte und deren Nutzung. Diese Daten leitet comScore an uns weiter, und da wir über den FocalMeter dieselben Identifikatoren Ihrer Geräte kennen, können wir Ihnen die Messdaten von comScore zuordnen. comScore speichert die Daten zur Gerätenutzung während 90 Tagen, anschliessend werden sie gelöscht. Diese Angaben erhalten wir auch dann, wenn Sie das entsprechende Angebot nicht über Ihr Heimnetzwerk aufrufen, sondern z.B. über Ihr Mobiltelefon via Mobilfunknetz, und auch dann, wenn Sie auf Ihren Geräten Cookies Dritter blockieren (sog. Third Party Cookies, beachten Sie dazu bitte auch die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters). Durch Ihre Teilnahme am Panel willigen Sie in diese Messung ein.

People Meter: Der People Meter ist ein Gerät, das am Fernseher angeschlossen wird und das Tonmuster des Fernsehgerätes aufzeichnet. Diese gesammelten Tondaten sendet der People Meter täglich an uns zur Auswertung.

Nutzungsdaten: Im Rahmen Ihrer Panelteilnahme bearbeiten wir die folgenden Daten über Ihre Nutzung von TV- und Online-Angeboten, die wir über den Focal Meter, den People Meter und über die Messung der Online-Nutzung erheben:

  • Angaben über die in Ihrem Haushalt genutzten TV-und Online-Angebote (ausschliesslich diejenige, welche auf der Whitelist stehen);
  • Zeitpunkt, Dauer und benutztes Gerät der jeweiligen Nutzung;

Wir speichern diese Nutzungsdaten und erstellen daraus anonymisierte Nutzungsdaten. Nur diese Daten geben wir an Mediapulse weiter. Die personenbezogenen Rohdaten behalten wir bei uns und geben sie ebenfalls nicht an Dritte weiter. Mediapulse erfährt weder Ihren Namen noch Ihren Wohnort. Die anonymen Nutzungsdaten verwendet Mediapulse, um für den schweizerischen Markt offizielle Kenngrössen für die Fernseh- und Online-Nutzung bereitzustellen.

Sonstige Datenbearbeitungen: Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. uns eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen, bearbeiten wir die dabei anfallenden Personendaten für den jeweiligen Zweck. Wie jedes andere Unternehmen müssen wir Ihre Personendaten zudem allenfalls bei gerichtlichen Auseinandersetzungen bearbeiten, wenn Behörden im Rahmen ihrer gesetzlichen Befugnisse auf Ihre Daten zugreifen, bei Unternehmensübernahmen, für interne Verwaltungszwecke etc.

Die oben bereits erwähnten soziodemografischen Angaben und Fragen zu Ihren Interessen aktualisieren wir alle zwei Jahre im Rahmen einer Nachbefragung.

Mitarbeiter und Dienstleister: Unsere Mitarbeiter haben Zugriff auf Personendaten, soweit dies für die beschriebenen Zwecke und die Tätigkeit der betreffenden Mitarbeiter erforderlich ist. Wir können Ihre Personendaten sodann an Dienstleister innerhalb und ausserhalb der Kantar-Gruppe weitergeben, z.B. an IT-Dienstleister wie bspw. Anbieter von Software und Speicherplatz. Diese Dienstleister handeln dabei nach unseren Weisungen und sind verpflichtet, Ihre Personendaten angemessen zu schützen und nach der Beendigung ihrer Aufgaben zu löschen.

Sonstige Weitergaben: Wir geben Ihre Personendaten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. So erhält Mediapulse von uns nur anonymisierte Angaben, aber keine Personendaten. Auch comScore erhält von uns nur Angaben über Geräte, die comScore keiner bestimmten Person zuordnen kann. Wir können aber wie jedes Unternehmen nicht ausschliessen, dass wir Personendaten in Ausnahmefällen gegenüber Stellen offenlegen müssen, die nicht unsere Dienstleister sind, z.B. wenn eine Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn wir Rechtsansprüche geltend machen bzw. abwehren müssen oder im Rahmen von Unternehmensübernahmen.

 

Wir speichern Ihre Personendaten für die Dauer der Panelteilnahme und nach Ihrem Ausscheiden noch für 6 Monate. Ihre Nutzungsdaten speichern wir in anonymisierter Form während des Mess-Service für Mediapulse. Wir speichern Personendaten ferner, solange wir dafür ein berechtigtes Interesse haben, z.B. zu Dokumentations- und Beweissicherungszwecken oder zur Wahrung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wir speichern Ihre Personendaten auch, solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer Natur (z.B. Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Protokollierung, Zugriffsbeschränkung, Datensicherung etc.) und organisatorischer Natur (z.B. Weisungen an unsere Mitarbeiter, Vertraulichkeitsvereinbarungen, Überprüfungen etc.), um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken.

Selbstverständlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Teilnahme am Panel zu beenden. Für die Speicherung der von Ihnen bis dahin erhobenen Personendaten gilt Ziff. 3. Sie haben zudem gemäss dem anwendbaren Datenschutzrecht das Recht auf Widerspruch, Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenbearbeitung. Sie können uns unter den obigen Kontaktangaben erreichen und zudem beim Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB, www.edoeb.ch) eine Beschwerde einreichen.